Die Andorianer

Spezies: Andorianer
Heimatplanet: Andoria
Quadrant: β
Zugehörigkeit 24. Jhdt.: Vereinigte Föderation der Planeten
Zugehörigkeit 32. Jhdt.: Smaragd-Kette

Andorianer und Aenar
Die Andorianer stammen vom Mond Andoria, welcher sehr kalt und zu Teilen von Eis bedeckt ist. Sie haben unterschiedlich stark ausgeprägte Stirnpartien. Ihre Haut hat verschiedene Blaufärbungen und geht teilweise ins Grüne und auch ihr Blut ist blau. Ihre "Antennen" dienen der Orientierung, dem Gleichgewichtsempfinden und drücken durch Bewegungen Gefühle aus. Sollte ein Andorianer eine dieser Antennen verlieren, so kann diese nachwachsen, bis dahin ist er natürlich entsprechend beeinträchtigt.

Es gibt eine andorianische Subspezies, die Aenar, welche in den kältesten Regionen des Mondes in unterirdischen Städten leben. Die Aenar sind blind, haben aber starke mentale Fähigkeiten und können sich damit orientieren. Sie sind leicht an der deutliche herrleren, nahezu weißen Haut erkennbar. Andorianer und Aenar sind untereinander fortpflanzungsfähig.

Das Andorianische Imperium
Das Andorianische Imperium hat bereits im 22. Jahrhundert mächtige Kriegsschiffe, die ihrer kriegerischen Art entsprechen. Sie liegen lange Zeit mit den Vulkaniern und Tellariten im Streit, ehe eine Annäherung stattfindet und sie schließlich gemeinsam mit ihnen zu Gründungsmitgliedern der Föderation werden. Als Kriegerspezies haben sie teils ähnlich archaische Waffen und Kampfrituale wie die Klingonen.

Die Smaragd-Kette im 32. Jahrhundert
Im 32. Jahrhundert gibt es eine große Organisation, die vor Allem von Orionern und Andorianern geführt wird. Die Smaragd-Kette (Emerald Chain) verrichtet offenbar ähnlich skrupellose und illegale Geschäfte, wie zuvor das Syndikat. Ohne Rücksicht nehmen sie Kontakt zu Prä-Warp-Zivilisationen auf, um sich deren Ressourcen zu sichern. Die Kette ist 3189 in mehr als 50 Systemen aktiv.

Die Smaragd-Kette gilt als eine der größten Bedrohungen der zu dieser Zeit nicht mehr sehr schlagkräftigen Föderation und Sternenflotte. Im Jahr 3189 geht ihnen jedoch ebenfalls langsam das Dilitium aus, eine Tatsache die sie versuchen zu verbergen.

Andorianer:

Aenar:

Andorianisches Schiff im 22. Jahrhundert:

Unterirdische Stadt der Aenar im 22. Jhdt.:

Andoria im 22. Jahrhundert:

Verwertungsfabrik der Kette im 32. Jhdt.: