Die Serie
Raumschiffe
Personen
Star Trek: Lower Decks
auch LOW, STLD, LD, LDS genannt.

Die Serie spielt im Jahr 2380 und somit ein Jahr nach Nemesis und 19 Jahre vor Picard.

bisher eine Staffel, 10 Folgen

Star Trek: Lower Decks

Star Trek: Lower Decks setzt den Fokus auf die eigentlichen Nebencharaktere anderer Star Trek Serien. Die Ensigns Boimler, Mariner, Rutherford und die erst frisch an Bord versetzte Tendi dienen als Befehlsempfänger der Führungsoffiziere und erleben dabei ganz eigene Abenteuer. Dass die U.S.S. Cerritos auf der sie alle gemeinsam dienen ein Schiff mit der Spezialisierung auf Zweite Kontakte ist und somit nicht den Ruhm von Erstkontakten genießt, tut sein Übriges dazu bei, dass sich die Crew gerne mal mit anderen Dingen beschäftigt und versucht das Beste aus ihrer Situation zu machen. Dabei sind die einzelnen Episoden mit einem Augenzwinkern zu sehen, sind jedoch durch und durch klassisches Star Trek.


Hintergründe

Um das Portfolio an Star Trek Serien zu vergrößern und auch das Zielpublikum zu erweitern, entschloss man sich eine neue animierte Star Trek Serie zu entwickeln. Sie hatte in der zweiten Jahreshälfte 2020 Premiere. Anders als bisherige Serien ist Lower Decks auf Humor fokussiert und richtet sich trotz der Tatsache, dass sie keine "Realserie" ist nicht an Kinder, sondern an ein erwachsenen Publikum. Während die Serie in den USA wie auch Discovery und Picard auf dem hauseigenen Streamingportal läuft, steht ein internationaler Release noch aus.