Uniformen aus Discovery
(2250er)

Abzeichen:
Uniformen:
Aus dieser Zeit bekannte Ränge:

Die Uniformen sind, bis auf die weißen für das medizinische Personal, alle blau. Die einzelnen Fachbereiche werden mit unterschiedliche Farbelemente auf der Kleidung gekennzeichnet: gold für Kommando, silber für Wissenschaft und kupfer für OPS. Der Captain und Flaggoffiziere haben anders als andere Offiziere Goldelemente auf den Schultern. Frauen und Männer tragen die gleichen Uniformen, es gibt jedoch eine Variante mit kürzeren Ärmeln.

Das bekannte Pfeilsymbol ist als Metallemblem auf der Uniform vorhanden und ebenfalls der Abteilung entsprechend eingefärbt, bei Flaggoffizieren ist es mit dem Lorbeerkranz umgeben. Innerhalb des Emblems ist die Zugehörigkeit des Fachbereichs erkennbar: ein Stern für die Kommandoebene, eine Spirale für Techniker und zwei sich überschneidende Kreise für Wissenschaftler. Mediziner haben ein Kreuzsymbol in ihrem Emblem.

Die Rangkennzeichnung ist nur schwer erkennbar. Auf den Emblemen sind ähnlich der Rangpins des 22. Jahrhunderts kleine Punkte angebracht um den Rang anzuzeigen: ein Punkt für Ensign, 1 1/2 Lieutenant JG, 2 Lieutenant, 2 1/2 Lt. Commander, 3 Commander und 4 Captain.
Kadetten haben ein eckig umrahmtes Emblem dessen Streifen das Ausbildungsjahr zeigen, Flaggoffiziere einen Lorbeerkranz der mit ansteigendem Rang immer weiter komplettiert wird.

Neben den Standarduniformen gibt es auch einsatzspezifische Kleidung, wie zum Beispiel Raumanzüge oder Schutzwesten. Während Außenmissionen können Overalls getragen werden, welche vereinfachte Formen der Uniform darstellen.