Uniformen aus Star Trek: The Next Generation, Star Trek: Deep Space Nine, Star Trek: Voyager, Star Trek VII
(2350er-2373)

Abzeichen:
Uniformen:
Bekannte Sternenflotten- / Maquisränge:

Die in den 2350ern eingeführten Uniformen für die Kommandoebene sind rot, Sicherheit/Technik gold/gelb und Wissenschaft/Medizin blau, teilweise jedoch in unterschiedlichen Farbtönen. Auf den Schultern haben sie einen farbigen geschwungenen Bogen auf schwarzen Grund. Es gibt Einteiler mit einem Reißverschluss vorne, es steht beiden Geschlechtern jedoch auch frei eine Uniformvariante mit Rock zu tragen.

Eine leichte Überarbeitung der Uniformen lässt diese ab 2366 wieder förmlicher und praktischer wirken. Es gibt sie in einteiligen und zweiteiligen Varianten mit Reißverschluss vorne oder hinten. Die Rock Variante wird ganz abgeschafft. Ab 2369 integriert sich die zunächst als Arbeitsuniform gedachte Overall artige Variante mehr und mehr in der Sternenflotte, so dass sie die vorherige Version nach einer Überganszeit ersetzt.

Auf der linken Brust wird der Kommunikator getragen und im Laufe der Jahre durch eine etwas schnittigere Version ersetzt. Die Ränge werden durch Pins am Kragen gekennzeichnet. Auf der Voyager haben die in die Crew integrierten Maquis-Mitglieder provisorische Sternenflottenränge mit alternativen Rangabzeichen erhalten.

Vor allem die Admiräle haben in diesen Jahren die Wahl zwischen verschiedenen Uniformvarianten, bis sich in den 2360ern ein einheitliches Design durchsetzt. Die Galauniformen zu dieser Zeit sind relativ lang und mit Goldelementen verziert, im Laufe der Jahre wird ihr Aussehen immer wieder etwas angepasst. Es gibt weitere Uniformvarianten wie Arbeitsoveralls, Raumanzüge, offene Uniformjacken für Captains, Arztkittel oder zivile Kleidung für den Schiffscounselor.
Sollte die Kultur, Religion oder Spezies Elemente an der Uniform benötigen, wie zum Beispiel die klingonische Schärpe oder der bajoranische Ohrring, so sind diese nur in Abstimmung mit dem kommandierenden Offizier gestattet.

Die Kadetten tragen zu dieser Zeit zunächst schwarze Uniformen ohne Rangabzeichen, welche aber durch die Schulterfarbe bereits der Abteilung zugeordnet sind. Später werden diese durch einheitliche rot-schwarze Uniformen ersetzt, welche am Kragen Pins zur Kennzeichnung des Ausbildungsjahres auf der Akademie besitzen, nur um kurz darauf durch graue Varianten ohne Ausbildungsjahrkennzeichnung ersetzt zu werden.


Bereits in den 2340ern wird der Kommunikator bei den Sternenflottenuniformen als auf der Uniform zu tragendes Emblem integriert. Zunächst im alten Design und nur für den Captain, schließlich erhalten alle Crewmitglieder den aus TNG bekannten Kommunikator.